„Living Cliff”
Künstler: Benjamin Klemencic
Malerei: Acryl auf Leinwand, auf Keilrahmen, „gallery wrap“
Größe: (Höhe x Breite x Tiefe)
70 x 100 x 1.5 cm
Jahr: 2017

Entdecken Sie Details in dieser Malerei! Größtes Foto öffnen [1,0 MB]

Land wird Meer. Meer wird Himmel. Und die vergänglichste Form von Land am Meer wird lebendes Kliff genannt. (Englisch: living cliff)

Mir ging es darum, dies als erfreuliche Farbkompositon darzustellen.

So besteht alles, was sich in Meer und Himmel abspielt, aus ein und derselben Farbe. Den Unterschied macht lediglich der Pinselstrich bei dickem Farbauftrag aus. Je nach Lichteinfall wird das deutlich oder verbindet sich völlig zu einer dunkelblauen Einheit, von der sich das Kliff noch schärfer abhebt.

Als lebendes Kliff wird eine Steilküste bezeichnet, die erodiert. Im Gegensatz dazu verändert sich das tote Kliff kaum, weshalb sich auf ihm eine Vegetationsdecke als sichtbares Zeichen von Leben ausbilden kann.

Ich freue mich, wenn Sie Gefallen daran finden, wie ich die Vergänglichkeit in der Unvergänglichkeit – also einem Gemälde – festgehalten habe.